Alles auf Anfang

vom Scheitern und und neue Wege wagen


 

 Wir spielen "Alles auf Anfang" nochmals an zwei Abenden in Zürich!

 Am 15. und 16. September 2017 jeweils 20 Uhr auf der Bühne S über dem Bahnhof Stadelhofen!

 

Unbedingt vormerken!

 

Bühne S Spielplan: www.buehne-s.ch/spielplan

Foto Tobi Mey
Foto Tobi Mey

 

Die große Liebe geht schief. Was kann da noch kommen?
In Alles auf Anfang machen sich zwei Frauen mit Texten und Liedern auf die Suche nach dem “Danach”. Dabei diskutieren und singen sie über verschiedene weibliche Stärken und Stolpersteine und streiten sich über die Frage, wie lange Frau im Regen auf einen Mann warten soll.
Der Spagat zwischen Selbstzweifel einerseits und dem „Anything goes“ andererseits überfordert sie in ihrer Sehnsucht nach dem „richtigen“ Leben. Bloß nichts verpassen! So unternehmen sie den unmittelbaren Versuch, es diesmal besser zu machen.

 

Im Miterleben des Scheiterns auf der Bühne verwischen die Grenzen zwischen Spiel und Wirklichkeit. Alles auf Anfang ist ein dramatisch-witziger Abend über das Scheitern und den Mut, neu anzufangen; und noch einmal und noch einmal…

 

Alles auf Anfang, ein musikalischer Theaterabend gespielt von

 

Cordula Sauter | Spiel und Akkordeon und Katharina Bohny | Spiel und Gesang